Get Adobe Flash player

Plan für mein Laufjahr 2016

Das erste grosse Ziel 2016 ist der Paris Marathon vom 3. April 2016. Sobald ich mich komplett vom Muskelfaserriss erholt habe, beginnt der konsequente Aufbau auf diesen Event. Das Ziel wird sein die 2:40 zu unterbieten, also alles zu geben.

Am 2. Juli möchte ich gerne direkt vor der Sommerregeneration den Zermattmarathon bestreiten. Es wird meine 8. Teilnahme, nachdem ich jetzt 5 Jahre ausgelassen habe. Der Fokus wird hier nicht ganz auf Leistung gelegt. Sicher will ich flott laufen, aber in erster Linie will ich die unbeschreiblich schöne Bergwelt geniessen – hoffentlich bei bestem Wetter!

Dazwischen plane ich kleinere Vorbereitungswettkämpfe:
- 30. Januar: 15km Crosslauf in Oberwil (Titel als schnellster Oberwiler verteidigen)
- 13. März:  Halbmarathon in Kandel (Vorbereitung auf Paris)
- 08. Mai:      Wings for Life Run Olten
- 22. Mai:      Dreiländerlauf in Basel (HM, 10km)

Zudem möchte ich dieses Jahr an der Jura Top Tour mitmachen. Dazu müssen aus der folgenden Lauf-Serie mindestens 5 Läufe absolviert werden:
- 29.04.  Tüfelsschlucht-Berglauf 

- 06.05.  Wengi-Berglauf 
- 21.05.   Passwang-Berglauf
- 01.06.  Gempen-Berglauf
- 10.06.  Roggen-Berglauf
- 19.06.   Grenchenberglauf
- 14.08.  Belchen-Berglauf, inkl. SM
- 28.08.   Weissensteinlauf
- 25.09.   Trophee de la Tour de Moron


Auch im Herbst wird wieder Marathon gelaufen – wobei die Zielsetzung sicher vom Verlauf des Parismarathons abhängig ist. Ich kann mir hier auch gut vorstellen als Pacemaker für eine sehr flotte Zeit unterwegs zu sein. Gelaufen wird in Berlin, äh Frankfurt. Ehrlich gesagt lasse ich das noch ganz offen. Möglich wären auch Basel und Frankfurt/Amsterdam.